Willkommen bei thailandnews

Sie sind hier: Startseite > Auswandern > Eindrücke Impressionen Tipps

Eindrücke Impressionen Tipps

Hier zeige ich in unregelmässigen Abständen meine eigene Auswanderung. In Stichworten nur einige Hinweise zu mir; Alter 56, geschieden, seit 11 Jahren regelmässig in Thailand, zuerst 1x pro Jahr dann bis zu 3x, seit dieser Zeit eine Fernbeziehung, meinen Job in der IT-Dienstleistungsbranche auf 31.05.14 gekündigt, breche all meine Zelte hier ab, will jetzt meinen Traum leben, für diesen erwartet mich eine Herausforderung in Pattaya und dem Isaan. Thailand ich komme...........

Sonntag, 30.03.2014

Endlich ist es soweit; meine ersten 7 Schachteln wurden abgeholt und ich werde diese erst wieder in Thailand sehen......

 

Vom Hauptlager in der Schweiz gehen die Boxen in einem Container via Basel, Antwerpen über den grossen Teich nach Bangkok, in den Ankunftshafen.

Vielen Dank Kummoon Naknuan, René Bähler & René Rocco jun. für den Super Service. Ihr Partner für Pakete nach Thailand.

Dienstag, 07.04.2014

Nun geht es weiter mit Abarbeiten meiner 55seitigen Checkliste (empfehle ich jedem)so hat man jederzeit den Überblick und weiss welche Punkte erledigt oder noch offen sind. Bis heute hab ich 2/3 der Liste erledigt und alle wichtigen Vorarbeiten abgeschlossen. Es geht jetzt noch um die richtige Zuteilung der E-Mail Adressen, damit diese auch weiterhin funktionieren. Zudem müssen Kontaktdaten bei Providern und Switch noch angepasst werden. Im Detail kann ich hier natürlich nicht alle E-Mails bekanntgeben, versteht Ihr oder?

Die letzten Adressänderungen werde ich anfangs Mai melden, dann bekomme ich auch von der Gemeinde die Abmeldungs-Bestätigung. Mit diesem Papier werde ich dann meine Krankenkasse definitiv abmelden. In Thailand hab ich eine Neue bereits im Visier und berichte später über das. Nicht zu vergessen sind die Steuerangelegenheiten, auch dies muss bis zu meiner Abreise erledigt werden. Also alle offenen Rechnungen müssen beglichen werden, eine letzte Steuererklärung ausgefüllt im Juni noch einreichen bevor ich dann im Juli die Schweiz verlasse.....

Montag, 12.05.2014

Heute hab ich mein Non-Immigrant Visa O entry s bekommen. Dieses Visa berechtigt zum einmaligen Entry in Thailand da ich ein ONE WAY TICKET gelöst habe. Bei der Einreise nach Thailand sollte ich dann von der Immigration einen 3 Monate Stempel erhalten. Ich will mich dann sofort bemühen 1 LongStay Aufenthalt zu bekommen mit zus 1 Re-Entry Permit, damit ich das Land verlassen könnte und mein VISA bei der Heimkehr nach Thailand nicht verfällt. Grund:Meine Grossmutter ist im hohen Alter von 102 Jahren und im Falle eines Notfalls muss ich sofort zurück in die Schweiz.

Dienstag, 24.06.2014

Es ist bald soweit, noch 1 Woche und dann gehts wirklich definitiv nach Thailand. All meine Administrativen Angelegenheiten sind erledigt. Alle Abmeldungen, Behördengänge abgeschlossen. Letzte Vorbereitungen was das Handgepäck und den Koffer für die Abreise betrifft, sind auch so gut wie erledigt. Das Auto ist verkauft und wird am 30.Juni übergeben. 

Ich habe bereits erfahren dass all meine Box2Thai Pakete bereits in Thailand auf mich warten. Bei der Ankunft in Bangkok werde ich schon erwartet und mit den Boxen an meinen neuen Wohnsitz gebracht. Super Service von René Bähler, vielen Dank.

Die Wohnung hat nur noch ein Bett und ein Pult, dass entsorgt werden muss da dies niemand mehr möchte. So bleibt mir noch Zeit diese Woche mich bei allen zu verabschieden und dann am Wochenende meine Wohnung zu putzen, da diese dann am 1. Juli abgegeben wird. Dann heisst es warten auf den 2. Juli und ab in den Flieger.

Tschüss, machts gut und ich setze meine Eindrücke in Thailand fort.

Mittwoch, 3.Juli 2014

Pünktlich um 05:30 landet TG971 auf dem Flughafen Suvarnabhumi ud ohne lange Wartezeiten gibt mir die Imigration Kontrolle den 3 Monate Stempel. Jetzt nur noch das Gepäck abholen und schauen ob ich abgeholt werde.

Nachdem ich den grünen Bereich verlassen habe entdecke ich sofort ein Paar, die Frau mit einer Tafel; Peter THöni, Thailandnews. Was für ein Empfang, besser könnte es nicht klappen.Trotzdem die ersten Schweisstropfen begrüssen mich und so gehts ab zum Pickup.Nach rund 2 Std Fahrt erreichen wir Pattaya wo wir alle 10 Boxen ausladen und ich diese dann in meinem Condo vorerst deponiere. Ich kann es nicht lassen und trotz müdigkeit packe ich die ersten Boxen aus. Super, alles ist einwandfrei und hat die Reise unversehrt überstanden. Vielen Dank nochmals dem Box2Thai Team.

Donnerstag,4. Juli 2014

Heute treffe ich meine ersten Freunde aus der Schweiz bei einem gemeinsamen Abendessen in unserer Stammbeiz, dem Edelweiss.

Die nächsten Tage verlaufen etwas harzig und nervenaufreibend. Mein gemietetes Auto braucht eine neue Batterie, (es wurde lange Zeit nicht gefahren) also organisieren und via der Mitarbeiter der Chevrolet Garage konnten wir nach langem eine neue Batterie kaufen. Jetzt nur noch einbauen und losfahren. aber warum ist es so warm im Auto? Aha, die Aircon hat den Geist naufgegeben, also zurück in die Garage und einen Termin zur Kontrolle abmachen. Da diese Woche noch 2 Festtage sind, ist dies erst nächste Woche. Easy, like Thai, dann eben erst dann. no Problem. hab ja ne menge Zeit.....

Freitag,11. Juli 2014

Soeben fängt es an zu regnen und mein Internet fällt kurz aus, hmm, zum Glück hab ich noch schnell alles gespeichert.

So, morgen kommt schon der nächste aus der Schweiz, auch ihn werde ich gebührend empfangen und mit ihm wieder mal die Walking Street unsicher machen.

Es geht bald weiter, danke für das lesen bis hierhin.

Donnerstag,21. August 2014

Ich bin zurück. Schon wieder ist ein Monat vergangen und ies ist viel passiert. Es gab einen negativ Faktor hier in Thailand, der mir das Leben und den Start sehr schwierig machte. Trotzdem geht es weiter, denn das positive ist stärker und gibt mir die nötige Energie.

Ich hab jetzt mein eigenes Auto, hab den Thai Führerschein und hab ein neues tolles Condo bezogen.

Im Isaan sind wir daran die Umgebungsarbeiten anzupacken, vorerst wird ein Car Port erstellt und dann gehts weiter. Ihr könnt den Bau dann als Fotoserie weiterverfolgen.

Bis bald, euer Peter

Samstag,11. Oktober 2014 

Wie die Zeit doch vergeht, war 3 Wochen im Isan, bleib kurz hier und dan gehts wieder zurück nach Hause. Ich lerne immer mehr den Isan zu schätzen, die Ruhe zuhause, kein Stress und Aufregung wie hier in Pattaya.

Per heute hab ich all meine Bürokratie erledigt und kann in aller Ruhe mich mit der Pflege des Hauses und alles rund ums Haus in Angriff nehmen.

Es gibt wieder eine kleine Pause bis es weitergeht, aber ihr seht es geht mir gut und ich erhole mich auch zwischendurch.

Freitag,26. Mai 2017

Hallo zusammen, nun sind es schon fast 3 Jahre wo ich in Thailand lebe.Es ist einiges passiert und ich will hier nur die Highlights erzählen;Ich pendle weiterhin zwischen Isan und Pattaya hin und her.Visa Probleme gibt es keine, jedes Jahr ein Jahres-Visa und alle 90 Tage bei der Imigration sich melden.Hier genügt es den Pass zu zeigen und nach ein paar Min. ist das Prozedere vorbei.Ihr seht, den Papierkrieg gibts nur einmal beim Jahres-Visa.

Ich habe mir auch ein Auto gekauft, da ich es liebe unabhängig zu sein und nicht auf andere angewiesen zu sein.....

Eine Krankenversicherung hab ich natürlich auch abgeschlossen, obwohl dies mein Budget ziemlich schmälert.Vielen Dank meinem Berater und Agent.

In Pattaya hab ich 2x das Condo gewechselt und im 2016 ein hübsches neu renoviertes Condo gekauft.Hab nun die monatlichen Mietsorgen los und die Nebenkosten sind gering.

Im Isan hab ich mir ein Office bauen lassen wo ich mein eigenes Reich habe.Konnte endlich meine eingelagerten Geräte, Video, DV Player etc nach Hause nehmen und kann wieder meine Videobearbeitungen weiterführen.Zudem ist es eine Wohlfühl Oase wo ich mich zurückziehen kann.

Langeweile ist mir noch nie passiert, halte den Garten in Schwung,erledige Renovationen und hab das ganze Wassersystem so gebaut, dass wir 24 Std Wasser haben, auch wenn die Hauptleitung zeitweise abgestellt wird.Ist so üblich, sparen oder so.

Dies also die ersten Highlights der ersten 3 Jahre, werde dies weiterführen sobald mich das Schreibfieber wieder packt.

 

 


 

 

 


Powered by CMSimple | New-Designed by PTV-Studio & Webfactory | Copyright © 2006 - 2018 | Impressum | Login